Repulping Technology GmbH & Co. KG
Innovative Pulper Technology for Resource Efficiency

Team

Unser Team


Repulping Technology Neumueller

Ulrich Neumüller
Managing Director

Ulrich Neumüller schloss zunächst eine Ausbildung im Bereich Elektronik/Betriebstechnik ab. Danach war er in verschiedenen Positionen und Industrien im Bereich der technischen Services tätig. 2009 nahm er innerhalb der Siemens AG eine Tätigkeit in der Industrieberatung an. Dort konnte er seine Erfahrungen zur Optimierung der Anlagenwirtschaft und Instandhaltung u.a. in mehr als 20 Papierwerken international einbringen.

Als Senior Consultant leitete er Projekte in den Bereichen Beratung, Implementierung und Outsourcing sowie internationale Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

weiterlesen

2011 gründete Ulrich Neumüller das heutige Unternehmen ICON Services GmbH: Ein Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt Optimierungen im Asset- und Instandhaltungsmanagement in diversen Industrien. Durch die Beratung entstanden Partnerschaften mit den papiertechnischen Akademien in Gernsbach und Steyrermühl. Außerdem ging daraus eine Lehrbeauftragung an der DHBW Karlsruhe im Papierzentrum hervor.

Sein Werdegang beinhaltet nicht nur mehrere berufliche, sondern auch einige Bildungsstationen: Bachelor of Business Administration, Technischer Betriebswirt, Meister für Elektrotechnik, Instandhaltungsmanager, Energiemanager und Projektmanager um nur einige zu nennen. Ferner wurde er für das Nachwuchsentwicklungsprogramm der MTU Aero Engines GmbH ausgewählt und war Sprecher eines Nachwuchsförderkreises der Siemens AG. Seit 2012 ist er Delegationsmitglied im Komitee zur ISO55000 (Asset-Management) und steht seit 2016 auch dem nationalen Gremium der DIN vor.

Im Jahre 2014 gründete Ulrich Neumüller das Technologie-Start-up Repulping Technology GmbH & Co. KG mit der Geschäftsstrategie, die Energie- und Ressourceneffizienz im Faserstoffrecycling maßgeblich zu verbessern. Er verantwortet seither die Geschäftsführung und kaufmännischen Angelegenheiten.

mail


Repulping Technology Wucherer

Stephan Wucherer
Project Manager

Nach seiner Ausbildung 1981 zum Papiermacher in den Vereinigten Papierwerken Schickedanz & CO. war Stephan Wucherer in unterschiedlichen Positionen der nationalen und internationalen Papierindustrie tätig.

1984 – 1991 arbeitete er für Felix Schoeller jr. an den Standorten Osnabrück und Pulaski (USA) zur Herstellung- und Sicherstellung des Qualitätsniveaus von Fotoroh- und technischen Spezialpapieren. Anschließend bildete er sich 1991 zum Industriemeister für Papiererzeugung in Gernsbach weiter.

weiterlesen

Im Anschluss wechselte Stephan Wucherer zur Widmer – Walty AG nach Oftringen/CH als Schichtwerkführer und stellvertretender Produktionsleiter. Der Fokus seiner Tätigkeit liegt u.a. auf dem Aufbau und Optimierung einer neuen Altpapieraufbereitungslinie zum Auflösen schwer auflösbarer und nassfester Altpapierqualitäten sowie von Prozessabläufen und Papierqualitäten. Ab 1996 absolvierte er in der Schweiz das Diplom der Stufe höhere Fachprüfung.

Seine nächste berufliche Station führte Ihn 1997 zu Flexipack International als Werksleiter für die beiden Produktionsstätten in Baar-Ebenhausen und Gerlingen bis zum Jahre 2007.

Danach wechselte Herr Wucherer als Consultant zur Siemens AG in die Business Unit „Industry Solution“. Seine Aufgabe beinhaltete Optimierungs- und Effizienzlösungen in der Papier- und Zellstoffindustrie mit weltweitem Kundeneinsatz, sowie interne Schulungen für das Vertriebspersonal der Siemens AG.

Ab 2009 wechselte er innerhalb der Siemens AG in den Bereich Pulp & Paper als Product Lifecycle Manager für SIPAPER Services. Sein Aufgabenschwerpunkt lag bei der Analyse und Evaluierung von Markt, Kunde, Wettbewerb, Technik und Kompetenzen sowie in der Entwicklung der Produktstrategie. Er partizipierte und leitete diverse F&E-Projekte u.a. im Bereich Motormanagement und datenbasierte Lösungen im Bereich der Instandhaltung.

2014 hat er die Repulping Technology GmbH & Co. KG mitgegründet. Die Aufgabe beinhaltet eine nachhaltige Entwicklung zur energie- und ressourcenschonenden Trennung von Fasern und Verbundstoffen. Der Schwerpunkt liegt hierbei in innovativen Produkten und Lösungen für die Papier- Zellstoff- und Faserindustrie.

mail


Repulping Technology Kratzer

Jakob Kratzer
Product Engineer

Jakob Kratzer absolvierte eine Ausbildung zum Industriemechaniker und war danach als Facharbeiter bei der Firma Bauer Maschinen GmbH tätig. Seine Aufgabe lag dabei in der Montage sowie in der Durchführung von Funktionstests von Seilbagger-Trägergeräten.

Nach dem anschließenden Abitur schloss er seinen Bachelor of Engineering in Maschinenbau an der Technischen Hochschule Ingolstadt ab und absolvierte ein Praxissemester in China und Malaysia. Dabei konnte er umfassende Erfahrungen im Bereich Entwicklung und Konstruktion von Maschinen und Anlagen sammeln.

weiterlesen

Zu Repulping Technology stieß Jakob Kratzer bereits im Rahmen seiner Bachelorarbeit. In seiner Arbeit mit der Bestnote 1,0 betrachtete er den Entwicklungs- und Konstruktionsprozess eines Stofflösers mit der innovativen Technologie von Repulping Technology. Die Erkenntnisse daraus führten zu einem verbesserten Standard für das Pulperdesign und den Teilfunktionen.

Im September 2016 wurde er als Produktingenieur ins Team von Repulping Technology aufgenommen. Er verantwortet die Konstruktion mit technischer Redaktion und der Anlagensicherheit sowie die Abwicklung des After-Sales.

mail